Weihnachtsshopping online 2015

Weihnachtsshopping: Wer kauft was wann?

Weihnachtszeit ist Shoppingzeit und es ist kein Geheimnis, dass immer mehr Menschen dafür online einkaufen. Der Onlinehandel wird 2015 wieder einer der grossen Umsatztreiber sein. Doch wie ticken die Deutschen beim Weihnachtsshoppen im Internet im internationalen Vergleich? Die kaufstärksten Tage, wichtigsten Zahlen und nach welchen Fashion-Artikeln die einzelnen Länder suchen, zeigt Stylight in einer Shopping-Vorhersage für die Weihnachtszeit 2015 im Internet:

[unex_ce_button id="column_content_l8toxbffn" button_text_color="#ffffff" button_font="bold" button_font_size="15px" button_width="auto" button_alignment="center" button_text_spacing="2px" button_bg_color="#29ceb6" button_padding="15px 60px 15px 60px" button_border_width="0px" button_border_color="#000000" button_border_radius="0px" button_text_hover_color="#000000" button_text_spacing_hover="2px" button_bg_hover_color="#29ceb6" button_border_hover_color="#29ceb6" button_link="http://love.stylight.ch/wp-content/uploads/sites/35/2015/11/Weihnachtsshopping-online-2015-Infografik-Stylight-full-size.png" button_link_type="download" button_link_target="_self" has_container="" in_column="1"]INFOGRAFIK DOWNLOADEN[/ce_button]

Onlineshopping-Trends 2015, angeführt vom US-Markt:

Der Überblick

Der Adobe-Studie „2015 Holiday Online Shopping Predictions“ zufolge wird alleine in der Weihnachtszeit 2015 20 Prozent des Jahres-Online-Umsatzes gemacht. Es ist keine Überraschung, dass die USA dabei als grösster Markt gelten. Der Online-Umsatz während der Feiertagssaison wird voraussichtlich höher sein als der von Deutschland, UK und Frankreich zusammen. In Europa variieren die Ausgaben im Vergleich stark. In Österreich wird der Anteil des Weihnachtsgeschäftes am Jahres-Online-Umsatz fast 24 Prozent betragen. Das ist mehr als in allen anderen Vergleichsländern.

Der grosse Trend: Shopping auf Mobile Devices

Shoppen über das Smartphone und Tablet? In vielen Ländern wird das der Weihnachtsshopping-Trend 2015! In den USA wird über Mobile Devices das erste Mal die Mehrheit des Shopping-Traffics kommen – 51 Prozent sagt Adobe voraus. Der Aufwärtstrend ist auch bei Stylight zu erkennen. Im Vergleich zum Vorjahr ist der globale Mobile-Traffic um 116 Prozent gewachsen.
Die Downloadzahlen der Stylight App sind in der gleichen Zeit sogar um 139 Prozent gestiegen. Doch welche Länder ausser den USA sind grosse Mobile-Fans? Der TNS-Studie von eBay zufolge wird einer von drei Italienern diese Weihnachtszeit über Mobile Devices shoppen. Auch die Österreicher scheinen auf den Geschmack gekommen zu sein. Laut der Adobe-Studie werden 29 Prozent auf diesem Weg nach dem perfekten Geschenk 2015 suchen.

Diese Länder werden das meiste an diesen Tagen kaufen:

Die „Shopping-Super-Tage“ im Weihnachtsgeschäft

Die Innenstadt an den Adventssamstagen: Chaos! Jeder braucht noch ein Geschenk für Oma, vielleicht noch ein neues Outfit für die Bescherung und nicht zu vergessen den Erlebnisgutschein für die beste Freundin. Im Internet bemerkt man nicht so einfach, wenn viel los ist. Und doch gibt es sie, die „Shopping-Super-Tage“, die umsatzstärksten Shopping-Tage der Weihnachtszeit. Während Schweizer, Briten und US-Amerikaner früh dran sind, lassen sich Franzosen Zeit. Deutsche, Österreicher, Italiener und Spanier finden sich in der Mitte wieder. Unser Überblick:

Der deutschsprachige Raum

Sind die Deutschen wirklich so organisiert, wie man immer sagt? Wenn es um Weihnachtsshopping geht, ja! 31 Prozent haben damit schon vor November angefangen. Der kaufstärkste Tag wird jedoch voraussichtlich der 7. Dezember werden. Weihnachtsmärkte und das kältere Wetter bringen eben doch mehr Weihnachtsstimmung als die Zeit vor November! Und wie halten sich die Deutschen warm? Auf Stylight.de war der meistgesuchte Artikel seit dem 1. Oktober der Parka.

Die Schweizer sind grosse Online Shopping-Fans, die Warenkörbe immer prall gefüllt. Über 7 Millionen Schweizer Internetnutzer werden genauso viel ausgeben wie 21 Millionen Australier. Nur bei Mobile Devices sind die Käufer eher zurückhaltend. Gerade einmal 11 Prozent der Schweizer werden voraussichtlich über das Smartphone oder Tablet kaufen. Als umsatzstärkster Tag ist der 30. November vorausgesagt – das ist eine Woche früher als bei vielen anderen europäischen Länder. Am Weihnachtstag selbst und an Silvester darf es für die Schweizer dann festlich werden. Der meistgesuchte Artikel auf Stylight.ch seit dem 1. Oktober? Ballkleider.
Die Österreicher mögen es warm und elegant. Auf Stylight.at sind die begehrtesten Artikel, nach denen gesucht wird lange Mäntel. Mit ihren Einkäufen halten sich die Österreicher zuerst zurück – als kaufstärkster Tag wird der 9. Dezember prognostiziert.

Die Vorboten: Black Friday und Cyber Monday

Cyber Monday (30. November) ist in den USA zum wichtigsten Tag im Jahr für das eCommerce-Geschäft geworden. Online Shops locken die User mit enormen Rabatten. Dieses Jahr werden die Ausgaben wohl das erste Mal die Marke von 3 Milliarden Dollar knacken. Die Amerikaner geben dann fast drei Mal so viel aus wie an einem normalen Shopping-Tag. Und welche Fashion-Artikel wollen sie? Auf Stylight.com haben sie seit dem 1. Oktober am meisten nach Maxikleidern gesucht.

Die Briten freuen sich  währenddessen schon auf Black Friday (26. November). Ausgaben von 651 Millionen Euro werden an diesem kaufstarken Tag erwartet. Das Lieblingsprodukt auf Stylight.co.uk seit dem 1. Oktober ist keine grosse Überraschung: Die Briten lieben Weihnachspullover einfach! In der Feiertagssaison geben 43 Prozent der Briten an, auf Social Media Plattformen nach dem besten Produkt zu suchen. Im letzten Jahr waren es noch 18 Prozent weniger.

Europäisches Mittelfeld: Der 7. und 8. Dezember

Der 7. Dezember wird in Frankreich, wie auch in Deutschland, dieses Jahr ein beliebter Shopping-Tag und voraussichtlich der umsatzstärkste werden. Durch die Sales im Januar sparen viele Franzosen aber lieber für die extrem hohen Rabatte, die dort jedes Jahr angeboten werden.
Da der 8. Dezember in Italien und Spanien ein Feiertag ist, überrascht es nicht, dass die Onlineausgaben an dem Tag in die Höhe schiessen und wohl den umsatzstärksten Tag im Weihnachtsgeschäft markieren.

Quellen: 2015 Holiday Online Shopping Predictions – Adobe Digital Index, Stylight

An welchem Tag besorgst du deine Weihnachtsgeschenke 2015?